Sommershorts

Hallo ihr Lieben,

auf verschiedenen Blogs habe ich sie schon bewundert und nun habe ich sie mir auch selbst genäht.
Die Sommershorts aus der Ottobre Ausgabe 2/ 2017 .


Und bevor es richtig kalt wird muss ich sie euch natürlich auch noch zeigen.


Die Lösung mit dem Gummibund im hinteren Teil ist sehr gelungen. Dadurch sitzt die Hose einfach besser und man muss keine komplizierten Anpassungen vornehmen.



Was mir ein paar Schwierigkeiten bereitet hat war das einnähen des Reißverschlusses. Da in der Ottobre nur eine kleine Bildanleitung dafür vorgesehen ist fand ich es etwas frickelig.


Wenn ich nicht schon bei meiner Boyfriendhose mit Untertritt und Obertritt gearbeitet hätte (allerdings mit Knopfleiste ), hätte ich den Reißverschluss nicht eingenäht bekommen. So ganz richtig ist es glaube ich auch noch nicht. Der Bund überlappt sich an der Stelle wo der Knopf angenäht wird nur ganz knapp, so das ich einen Druckknopf angebracht habe, da ich Angst hatte das es für das Knopfloch nicht reicht.



Als Stoff habe ich einen schlichten dunkelgrünen Hosenstoff von Stoffe.de benutzt, welchen ich als Reststück erstanden habe.
Die Gürtelschlaufen habe ich von Hand angenäht, das wollte ich meiner Maschine nicht antun.
Sollte ich die Shorts noch einmal nähen werde ich sie sicher um ein paar Zentimeter verlängern.
Aber jetzt starte ich erst einmal mit der Herbst / Winter Garderobe.


Das ist meine Lieblingskombi zu dieser Hose in diesem Sommer.
Leider ohne Tragefoto.


Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


P.S. Eine Frage habe ich heute noch an euch. Ich habe mir einen Tellerrock mit Petticoat genäht. ( Beitrag folgt) Und jetzt bin ich auf der Suche nach einem passendem Blusenschnitt am liebsten mit dreiviertel Ärmeln. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich.


Verlinkt bei:  RUMS



Kommentare:

  1. Die Hose sieht klasse aus! Den Gummibund finde ich klasse...das muss ich mir merken. bei mir stehen die Hosen da immer ab. :-(

    Was suchst du denn genau für einen Blusen Schnitt? Ich kenne zwar einige, aber ich weiß nicht, ob die zu einem Tellerrock mit Petticoat passen.

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenni,
      mein Problem ist das ich selbst nicht genau weiß was ich suche :-)
      Lass mich mal überlegen: sie sollte so geschnitten sein das ich sie in den Bund stecken kann und vielleicht so das man Akzente in einer zweiten Farbe setzen kann. Ich habe hier auch ein paar Schnitte im Speicher aber die sind alle zu flatterig geschnitten. Da würde ich insgesamt zu breit wirken. Durch den Rock habe ich ja schon unten einiges an Volumen, da brauch ich das oben nicht auch noch :-))

      Liebe Grüße Sandy

      Löschen

Ich freue mich das ihr mich gefunden habt und bin glücklich über jeden Kommentar.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Genauere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung. https://handmadebyroschi.blogspot.de/p/datenschutz.html
und in der Datenschutzerklärung von Google
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Direktlinks welche zu unbekannten Seiten und ohne erkennbare URL-Adresse weiter führen werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar. Da es für mich nicht möglich ist Kommentare nur teilweise zu löschen.