Häkelrock

Hallo ihr Lieben,

der Rock welchen ich euch heute vorstellen möchte, wurde schon im letzten Jahr fertig.
Als ich die Wolle im Frühjahr letzten Jahres auf dem Wollefest gekauft habe, hatte ich gleich einen Rock im Hinterkopf. 
Nachdem ich ein bisschen in den Drops Anleitungen gestöbert hatte, habe ich mich für Miss Moneypenny entschieden. 



Der Rock wird von oben nach unten gehäkelt und oben mit ein paar Knöpfen geschlossen.
Was mich schon nach kurzer Zeit genervt hat war das Muster.
Es besteht nur aus festen Maschen, festen Maschen und festen Maschen.
Ach ja und hin und wieder auch mal ein Stäbchen. Bei dem ich mich regelmäßig verzählt habe und wieder auftrennen musste. 😕


Aber ich habe durchgehalten und nach vielen Wochen ( wo er auch mal eine Zeit herumlag ) endlich meinen Rock fertig gestellt. 
Als Abschluss habe ich noch zwei Reihen gehäkelt bei denen ich jede Masche verdoppelt habe. Dadurch ist der kleine Rüschenrand entstanden was mir besser gefällt als die gerade Kante in der Anleitung. 

Passende Knöpfe habe ich in der Knopfkiste von meiner Mutter gefunden und bei meinem damaligen Besuch gleich angenäht. So das wir auch gleich noch Fotos machen konnten. 
Eigentlich sitzt der Rock richtig gut, aber wenn ich ihn eine Weile getragen habe ist er mir immer über die Hüfte gerutscht. Also habe ich mir eine Kordel aus festen Maschen gehäkelt und am Bund eingezogen. Jetzt schließe ich ihn  zusätzlich mit einer kleinen Schleife welche innen verschwindet. 


Das Garn ist von Bilum und heißt Zitron Feinheit. Es besteht aus 100 % Merino, was den Rock sehr schön weich macht. Allerdings wieder nur Handwäsche. Ich muss wenn ich Kleidung häkele oder stricke vielleicht doch darauf achten ob die Wolle in die Waschmaschine kann. 
Gerade wenn es jetzt immer so warm ist muss ich den Rock doch öfter waschen, was nicht so richtig Spaß macht. 



Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


Verlinkt bei: RUMS 



Kommentare:

  1. Der sieht echt gut aus! aber ohne eingezogenen Gummi würde ich mich, wegen der Rutschgefahr, nicht trauen, einen zu stricken (Häkeln kommt bei mir eher nicht in Frage ....)

    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lösung mit dem Gummi war in der Anleitung gar nicht angegeben also bin ich damals nicht auf die Idee gekommen das einzuplanen. Aber durch das eingezogene Bändchen hält er sehr gut, hängt halt auf den Hüftknochen fest. :-))
      Zur Zeit stricke ich meinen ersten Rock und dort ist der Gummi direkt mit eingeplant in der Anleitung. Bin gespannt ob der dann besser sitzt.
      Liebe Grüße Sandy

      Löschen

Ich freue mich das ihr mich gefunden habt und bin glücklich über jeden Kommentar.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Genauere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung. https://handmadebyroschi.blogspot.de/p/datenschutz.html
und in der Datenschutzerklärung von Google
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Direktlinks welche zu unbekannten Seiten und ohne erkennbare URL-Adresse weiter führen werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar. Da es für mich nicht möglich ist Kommentare nur teilweise zu löschen.