Weihnachtskleid Sew Along Teil 3

Hallo ihr lieben,
wir sind mitten drin im dritten Teil vom Weihnachtskleid Sew Along.
Und ich bin  mit meinem Kleid auf einem guten Weg.


Im großen und ganzen bin ich zu 90% fertig.
Ich muss nur noch den unteren Saum anpassen und nähen und eventuell in der Taille etwas anpassen.
Ich habe mich entschieden das Kleid doch ohne Ärmel zu machen so das ich es auch tragen kann wenn es etwas wärmer ist. An Weihnachten werde ich ein Shirt unterziehen, das sieht auch gut aus, habe ich schon getestet.





Den Ausschnitt musste ich anpassen. Denn beim Originalausschnitt habe ich meinen Kopf nicht durch die Öffnung bekommen. Keine Ahnung ob die Menschen vor dreißig Jahren so kleine Köpfe hatten oder was da schief gelaufen ist im Schnitt.

Auch hatte ich echt meinen Spaß mit diesem Kleid.
Normalerweise schneide ich meine Schnittmuster immer gleich mit Nahtzugabe aus. Wenn sie nicht direkt enthalten ist, markiere ich sie mir beim abzeichnen und muss später nicht mehr daran denken. Bei diesem Schnitt war natürlich keine Nahtzugabe enthalten, es gab ja auch keine Nähanleitung. :-))
Aber ich Schussel habe auch vergessen sie aufzuzeichnen und habe den Stoff direkt zugeschnitten.
Dann lag der zugeschnittene Stoff hier zwei Tage herum und erst als ich weitermachen wollte fiel mir ein was ich vergessen hatte.
Also war der Plan alles fix zusammenheften und gucken ob es überhaupt passt. Ich Intelligenzbolzen habe es faulerweise nur mit Stecknadeln zusammengesteckt und wollte es dann mal schnell überwerfen.
Gesagt getan ... und dann steckte ich fest ....
Mein Kopf passte ja nicht durch den Ausschnitt und das Kleid rutschte nicht über den Oberkörper. Ich schaffte es irgendwie mich durch den Ausschnitt zu zwängen aber das half auch nicht.
Hatte ich erwähnt das in dem Kleid gefühlte 100 Stecknadeln steckten  :-((
Ich hatte wohl beim Stecken die Nahtzugabe etwas zu groß bemessen und somit war das Kleid natürlich zu eng und bewegte sich nicht vor oder zurück.
Ich fummelte mich irgendwie aus dem Kleid erlitt ein paar Kratzer von den Nadeln, habe alles ordentlich mit Nadel und Faden von Hand geheftet und dann passte es.
Zum Glück :-)))

Und nachdem ihr jetzt alle etwas lachen konntet, guck ich mal bei den anderen Nähverrückten wie weit sie so sind. Manche sind ja schon beim zweiten Kleid.



Tschüss, bis bald.

Eure Sandy



Kommentare:

  1. Dein Kleid wird schön! Stoff und Schnitt gefallen mir sehr. Nach dem Gelächter über die Anprobe fiel mir ein, dass ich mich auch schon mal über die sehr kleinen Halsausschnitte bei alten Schnitten gewundert habe.
    Du fragtest im letzten Post ( leider erst heute gelesen)wegen der Begriffe "einhalten" und "dehnen".Dazu gibts bei mir beim nächsten Treffen ein kleines Tuto. Hoffe, dass es Dir dann noch weiterhilft.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu meinem Ärmelproblem habe ich schon eine ganz liebe Mail mit Anleitung bekommen, mich dann aber doch gegen die Ärmel entschieden. Dein Tuto werde ich mir aber auch vormerken, evtl. nähe ich es mir nochmal mit Ärmeln.
      Liebe Grüße Sandy

      Löschen
  2. Ah, die Community funktioniert, und Du hast schon Hilfe bekommen. Sehr schön finde ich das .Und ich mag Dein Kleid auch ohne Ärmel.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen