Stickjacke oder besser Häkeljacke

Hallo ihr lieben,
ich wollte schon länger eine Strickjacke machen. Aber da ich bekannter weise nicht stricken kann muss ich sie natürlich häkeln. :-))
Ich hatte mir von Drops die Anleitung mit dem klangvollem Namen 95-35 herausgesucht.
Und sogar das original Garn bestellt, es war das erste mal, das ich für Bekleidung die vorgeschlagenen Wolle genommen habe. Ich hab glaube ca. 20 Euro bezahlt mit Versand, was in Ordnung ist für eine Jacke.

Sie wird in Einzelteilen gehäkelt und am Schluss zusammengenäht.
Vom häkeln her selbst war es schnell gemacht da sich Reihen mit Doppelstäbchen und festen Maschen abwechseln. Allerdings hatte ich Probleme bei den Abnahmen für die Armlöcher und den Zunahmen bei den Ärmeln. Wenn ich mich dabei an die Anleitung gehalten hätte wäre ich nicht in die Ärmel gekommen. Da habe ich etwas herum probiert und improvisiert.


Und jetzt passt die Jacke. Beim Anziehen muss ich zwar etwas zuppeln aber dann sitzt sie ganz bequem. Leider konnte ich sie nicht wie geplant als Übergangsjacke anziehen, da in diesem Jahr der Wetterübergang ausgefallen ist. Und es gleich von heiß auf kalt gewechselt hat.
Ich trag sie jetzt einfach als Pullover Alternative mit einem Shirt darunter.


Auf der Suche nach dem Link zur Anleitung habe ich gerade gesehen das es noch viel mehr schöne Jacken gibt, die gehäkelt werden. Es wird also nicht meine letzte gewesen sein.


Da ich heute mit meinem Beitrag spät dran bin wünsche ich euch noch einen schönen Abend.
Tschüss, bis bald.

Eure Sandy





1 Kommentar: