Mein erstes Kleid

Hallo ihr lieben,
mein Vater feierte vor kurzem seinen sechszigsten Geburtstag. Und zu diesem Anlass wollte ich gerne ein Kleid tragen. Ich habe zwar zwei Etuikleider im Schrank aber denen bin ich leider etwas entwachsen :-(
Also habe ich mich auf die Suche nach einem Schnittmuster gemacht und mich für ein Wickelkleid entschieden. Als Stoff wollte ich meinen Pusteblumen Stoff nehmen. Einen Jersey der hier schon etwas länger auf seine Verarbeitung wartet.
Gesagt getan, und das Kleid war ein kompletter Reinfall. Keine Ahnung ob es am Schnitt lag oder am doch recht leichtem Stoff? Es saß überhaupt nicht und sah aus wie Omas alte Kittelschürze.
Aber so schnell geb ich nicht auf. Ich hatte ja auch noch einen schönen einfarbigen Jersey.
Als Schnitt habe ich bei Makerist das Penelope Shirt gefunden welches man gut zum Kleid verlängern kann.

Und das ist es dann auch geworden.
Es passt, wackelt hat auch ein bisschen Luft :-)
Und war auch recht schnell genäht.


Der Ubootauschnitt hat eine Raffung was mir gut gefällt, und ich denke bei Gelegenheit werde ich es mir auch noch mal als Shirt nähen, evtl. mit längeren Ärmeln.

Obwohl ich glaube das der Schnitt als Kleid nicht perfekt für meine Figur ist, ich glaube da brauche ich etwas mehr Betonung in der Taille. Aber für den ersten oder besser zweiten Versuch finde ich es nicht schlecht gelungen.

Jetzt wo ich hier so schreibe denke ich gerade ich könnte es ja vielleicht einfach zum Shirt einkürzen. Ich benötige sowieso noch ein paar einfarbige Shirts.
Naja mal schauen, da werde ich noch mal drüber schlafen.

Ach ja wie ich den Pusteblumenstoff gerettet habe, zeige ich euch demnächst.

Tschüss, bis bald.

Eure Sandy

Und jetzt noch ab damit zu RUMS




















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen